Team

Geschäftsstelle


Team-Nicole Stejskal

Seit 2012 ist Nicole Stejskal CO-Geschäftsleiterin bei CO-OPERAID und verantwortlich für die Bildungsprojekte in Afrika. Sie ist von Haus aus Ökonomin und studierte zusätzlich Entwicklungszusammenarbeit an der ETH Zürich (NADEL). Sie war für verschiedene Schweizer Entwicklungsorganisationen in der Schweiz und in Brasilien tätig.

«Bildung ist der Schlüssel für ein Leben ohne Armut. Aus diesem Grund sind die Projekte von CO-OPERAID für Kinder und Jugendliche so bedeutend. Dafür setze ich mich ein!»

Kontaktieren Sie mich:
stejskal@co-operaid.ch

Team_marcelaufdermaur

Im Jahr 2005 begann Marcel Auf der Maur seine Arbeit bei CO-OPERAID. Zuvor war er im Journalismus und Kulturmanagement tätig. Er ist Co-Geschäftsleiter und zuständig für die Bildungsprojekte in Asien.

«Durch die Arbeit bei einem Hilfswerk sind mir die Projektländer und ihre Menschen natürlich ans Herz gewachsen. Ruhe, Gelassenheit, sich Zeit nehmen oder Dinge gemeinsam tun, sind Eigenschaften, die mich an vielen Menschen beeindrucken, welchen ich in den Projekten begegne. Die grosse Herausforderung scheint mir, einander zu verstehen und voneinander zu lernen!»

Kontaktieren Sie mich:
aufdermaur@co-operaid.ch

Team-Tom Hofer

Tom Hofer ist seit 2017 Verantwortlicher für das Privatspender-Fundraising bei CO-OPERAID. Er hat ein Studium in NPO-Management abgeschlossen und ist diplomierter Fundraiser. Ausserdem hat er Pädagogik, Theater und Kunst studiert. Seit 2001 war er bei verschiedenen gemeinnützigen Organisationen tätig.

"Sich für die Bildung von benachteiligen Personen einzusetzen ist sinnstiftend. Ich stehe zu 100% hinter den Projekten von CO-OPERAID. Ein kleiner Verein welcher mit seinen Projekten `Hilfe zur Selbsthilfe` leistet und längerfristig in den Projektgebieten und Ländern tätig ist."

Kontaktieren Sie mich:
hofer@co-operaid.ch

Team-Sonja Lanz

Sonja Lanz hat sich 2015 zuerst als Freiwillige für CO-OPERAID engagiert. Inzwischen trägt sie als Verantwortliche für das institutionelle Fundraising dazu bei, die Finanzierung unserer Projekte zu sichern. Zudem ist sie als Projektleiterin für das Projekt "Vieng Vey" in Kambodscha tätig.

Kontaktieren Sie mich:
lanz@co-operaid.ch

Vorstand


Ignaz Rieser

Dr. Ignaz Rieser (seit 2019), Betriebswirtschafter.
Berufliche Laufbahn an der Universität Basel und an der HWV Luzern. Rektor der HWV Basel. Mehrjährige Einsätze als Experte und Projektleiter für die Deza und Swisscontact in Vietnam, Thailand, Nepal und Kosovo.

«Die Bildungsprojekte von CO-OPERAID sind klein, aber sehr fein. Sie geben Kindern und Jugendlichen die einmalige Chance, ein selbstbestimmtes und würdiges Leben zu führen.»

Freiwillige_Laurence_

Laurence Treceño (seit 2019), Grafikerin.
Ausbildung an der Kunstgewerbeschule (ECAL) in Lausanne. Selbständige Tätigkeit als Art Director. Aktivistin, Mitgründerin und Vorstandsmitglied in Hilfsorganisationen für Strassenkinder in São Paulo, Brasilien, und einer NGO in Pakistan.

«Les petits ruisseaux font les grandes rivières!»

Christoph Dill

Christoph Dill (seit 2019), Mentor.
Werdegang als Kaufmann, Gastronom, Texter/Konzepter, selbständiger Kommunikationsberater und Unternehmer, Agoge, mehrjährige Erfahrung Management in NGOs. Aktueller Fokus: Social-Media-Aktivist, Fotograf, Kolumnist & Kreationstrainer.

«Erfolg kommt selten von allein. Spannen wir zusammen!»

Beat Vogel

Beat Vogel (seit 2019), Wirtschaftsinformatiker/Datenbank-Fundraiser.
Software-Entwicklung, Datenbank-Verantwortlicher/Fundraiser bei Greenpeace, Betreuung/Beratung von NPO’s im Bereich Datenbank-Fundraising als Selbständiger.

«CO-OPERAID ist eine kleine, schlanke Organisation, welche sich unbürokratisch, effizient und engagiert für das Kinderrecht auf Bildung einsetzt.»

Freiwillige


Nick Bell

Nick Bell ist nicht nur freiwilliger Mitarbeiter im Bereich Übersetzungen (Deutsch-Englisch). Er unterstützt die Projekte von CO-OPERAID auch als Pate. 

«Ein Motto von mir ist ‹may all beings be happy› und ich denke, jeder Beitrag hilft ein wenig. Meine Fragen wurden von CO-OPERAID mit viel Geduld beantwortet.»

Rose Galey

Rose Galey übersetzt als freiwillige Mitarbeiterin Texte (Deutsch-Englisch) für verschiedenste Publikationen. 

 

www.rosesprose.wordpress.com

Oliver Zulliger

Oliver Zulliger sorgt dafür, dass die neuesten Infos und spannendsten Stories von CO-OPERAID in den Social Media verbreitet werden.

Beatrice Vetter

Beatrice Vetter hilft mit, dass mit Anlässen und anderen Aktionen neue Spender/innen erreicht werden.

Freiwillige_Denise_Daenzer_

Denise Daenzer ist freiwillige Mitarbeiterin im Bereich PR.

«Ich trage gerne etwas zu einer sinnvollen sozialen Tätigkeit bei. Die Projekte von CO-OPERAID für die Bildung sind sehr wertvoll.»

Tinna Mittal

Tinna Mittal ist freiwillige Mitarbeiterin in der Buchhaltung.

Petra Grossmann

Petra Grossmann engagiert sich seit 2014 im Bereich PR und Events. U.a. hat sie an Anlässen wie dem Oberstrassmäärt Spenden für CO-OPERAID gesammelt.

Portraitfoto Patrizia Syz

Patrizia Syz unterstützt CO-OPERAID als Freiwillige im Bereich Administration: Adressmutation, Korrespondenz, Büroarbeiten.

Platzhalter

Vebi Oei ist seit 2016 im Online-Bereich für uns aktiv. 

Platzhalter

Jessica Boffet unterstützt uns seit 2015 als freiwillige Übersetzerin.

Marianna Cogliano

Marianna Cogliano unterstützt uns seit 2019 als freiwillige Fundraiserin für das Tessin und Italien.

Fabian Weidmann

Fabian Weidmann unterstützt CO-OPERAID seit 2019 bei der Online-Kommunikation auf der Website und Social Media.


Partner-Hilfswerke in den Projektländern


Jean Christabel Asipkwe, Direktorin CEFORD

Jean Christabel Asipkwe, Direktorin CEFORD, Uganda

«Neben dem Zugang zur Bildung verbessern wir die Qualität des Unterrichts. Dazu werden die Lehrer/innen der Partnerschulen mit einem Coaching unterstützt.»

Im Jahr 2014 hat Jean für ihre Arbeit einen Preis der Women's World Summit Foundation gewonnen.

 

Moung Moung Shing, Direktor Humanitarian Foundation, Bangladesch

Moung Moung Shing, Direktor Humanitarian Foundation (HF), Bangladesch

«Die Erfolge des Projekts haben die Denkweise der Dorfbewohner/innen verändert. Die Kinder werden nun ermutigt, die Schule zu besuchen. Die Dorfbewohner sind sehr arm. Nur ganz wenige besitzen Land oder ein kleines Geschäft. Sie sind überzeugt, dass sie in Armut geboren wurden und in Armut sterben werden.»

 

Dr. Khun Leang Hak, Direktor SOFDEC, Kambodscha

Khun Leang Hak, Direktor SOFDEC, Kambodscha

«Die Eltern von Schüler/innen, die ein Taschengeld oder ein Fahrrad erhielten, versprachen ihre Kinder regelmässig zur Schule zu schicken. Die Partnerschulen machen durch Arbeiten an der Infrastruktur, besonders in der Schulumgebung, Fortschritte. Kinder besonders armer Familien werden unter anderem durch ein Taschengeld gefördert.»

Phou Khounphia, Direktor CoDA, Laos

Phou Khounphia, Direktor CoDA, Laos

«Die Lehrpersonen haben an Weiterbildungen teilgenommen und wenden nun kinderfreundliche Unterrichtsmethoden an. Die Umsetzung wird von den Bildungsbehörden begleitet. Ein Bedürfnis ist ebenfalls eine Weiterbildung zum unterricht in mehrstufigen Klassen.»

 

CEFORD, Uganda

Community Empowerment for Rural Development (CEFORD) wurde im Jahr 2000 als national registrierte Nicht-Regierungs-Organisation gegründet. Die Organisation ist in acht Distrikten des Gebiets West Nile tätig. Ihre Vision ist «eine gestärkte und von Armut befreite Gesellschaft». Der thematische Fokus von CEFORD umfasst:

  • Primarschulbildung: Die Programme zielen auf verbesserte Schulleistungen und höheren Schulbesuch ab, Verbesserung der Bildungsqualität, Lehrerweiterbildungen, Förderung von Mädchen
  • Gemeinde-Entwicklung: Alphabetisierung, Spareinlagen und Kredit-Gruppen, Unterstützung von OVCs, Konfliktbewältigung und Friedensarbeit
  • Gesundheit: HIV/AIDS, Familienplanung, Wasser, sanitäre Anlagen und Hygiene
  • Landwirtschaft: Zusammenarbeit mit Bauern-Gruppen. Steigerung von Produktivität und Einkommen.
  • Organisationsentwicklung für lokale NGOs und CBOs

Facebookseite

Team SOFDEC Kambodscha

Die Partnerorganisation Society for Community Development (SOFDEC ) wurde im Oktober 2006 als eigenständige kambodschanische NGO gegründet und registriert. SOFDEC will den Lebensstandard der Menschen in den ländlichen Projektgebieten rund um Kampong Chhnang erhöhen. Dies durch Einkommensförderung, umweltfreundliche Landwirtschaftsmethoden, Mikrofinanzen, Entwicklung der personellen Ressourcen sowie nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen. Dabei ist der Einbezug der lokalen Gemeinden zentraler Bestandteil. SOFDEC hat eine lange Beziehung zur schweizerischen Entwicklungszusammenarbeit. Seit seiner Gründung setzt SOFDEC Landwirtschafts-Projekte in Zusammenarbeit mit HEKS um und seit 2011 Bildungsprojekte mit CO-OPERAID. Die Projekte profitieren dadurch von Synergien.

Homepage: 

www.sofdec.org

team coda, laos

Die Organisation CoDA wurde ursprünglich unter dem Namen LADCA (Lao Development and Cooperation Association) gegründet. Sie ist als Non-Profit-Vereinigung vom Ministry of Home Affairs linzenziert (Lizenz Nr. 690, vom 29.10.2013). Verschiedene CODA-Mitglieder sind ehemalige Mitarbeiter von Handicap International Frankreich.

CoDA hat die Vision, gefährdete Gesellschaften und Minderheiten in Laos dazu zu befähigen, ein gutes und glückliches Leben durch eine nachhaltige und beide Geschlechter miteinbeziehende Entwicklung zu erlangen. Dementsprechend sind die Hauptbegünstigten ihrer Projekte Bauern in ländlichen, abgelegenen Gebieten, denen es an Perspektiven fehlt und deren Bedürfnisse an Informationen und Infrastruktur wenig abgedeckt ist.

Kontakt:

codasamakhom@yahoo.com

HF, Bangladesch

Humanitarian Foundation (HF)arbeitet seit 1999 für die benachteiligten und ärmsten Menschen der Bandarban Hill Tracts. Die Initiative für das Hilfswerk entstand nach dem Friedensabkommen von 1997, als lokale NGOs zugelassen wurden. HF ist seit 2003 beim staatlichen NGO Affairs Bureau und beim Social Service Department registriert. HF ist in den drei Distrikten Bandarban, Rangmati und Khagrachari tätig – hügelige und schwer zugängliche Regionen mit verstreuten Dörfern. Die Programme von HF basieren auf der Beteiligung der Begünstigten und der Übernahme der Verantwortung. Ziel der Organisation ist es, einen positiven Wandel unter die indigenen Menschen der Chittagong Hill Tracts zu bringen. Namentlich sollen die Armut reduziert und die Lebensbedingungen von Frauen und Kindern verbessert werden, indem Entwicklungsprogramme zur Eigenständigkeit und Nachhaltigkeit umgesetzt werden. Die operative Leitung von HF umfasst drei Personen; insgesamt arbeiten rund 20 Mitarbeiter/innen für HF. Die Organisation wurde von Angehörigen der Bergstämme gegründet. Für ihre Arbeit für die Bildung von Bergstamm-Kindern wurde sie im Jahr 2012 mit dem nationalen «Independent Award» ausgezeichnet.

Homepage:

www.hf-cht.org

Team Child Rescue Kenya

Child Rescue Kenya (CRK) ist eine konfessionell unabhängige Organisation mit Sitz in Kenia. Sie ist hauptsächlich im Rift Valley Distrikt in der Entwicklungshilfe tätig ist. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche aus besonders prekären Verhältnissen, wie Strassenkinder und Waisen. CRK kümmert sich aber auch um Familien und hilft ihnen durch Einkommensprojekte ein regelmässiges Einkommen zu generieren.

Homepage:

www.childrescuekenya.org


Geschäftsstelle

Stefanie Bertschi, Praktikantin, 2015/16

Anna Bugmann, Praktikantin und Freiwillige, PR 2013-2015

Juliana Campos, Mitarbeiterin Fundraising, 2009-2010

Asra Evren-Khan, Praktikantin, 2017/18

Thurid Gjedrem, Mitarbeiterin Kommunikation & Fundraising 2017-2018

Sibylle Jost, Praktikantin, 2016

Rea Pirani, Praktikantin, 2018

Dr. Rao Satapati, Geschäftsführer, 1995-2012 († 8.11.2015)

Natalie Wegmann, Mitarbeiterin Fundraising & Projektmanagement, 2014-2017

 

Vorstand

Fausta Borsani, Vereinspräsidentin, 2013-2019

Dorothea Bergler, Vorstandsmitglied, 2016-2019

Maria Burki, Vorstandsmitglied, 1999-2013

Peter Gafner, Vorstandsmitglied und Vizepräsident, 2012-2016

Thelma Huber, Vorstandsmitglied, 1998-2012

Verena Hutter, Vorstandsmitglied, 2013-2016

Cindy Jandl, Vorstandsmitglied, 2018-2019

Andrew Katumba, Vorstandsmitglied, 2008–2012

Samuel Kauka, Vorstandsmitglied, 2012-2016

Harry Leonhardt, Vorstandsmitglied, 2010-2016

Peter Linggi, Vorstandsmitglied und Vizepräsident, 2016-2018

Patrick Meroka, Vorstandsmitglied, 2012-2014

Dusan Milakovic, Vorstandsmitglied und Vizepräsident, 2018-2019

Peter Prins, Vorstandsmitglied, 2005-2013

Christa Stahel, Vorstandsmitglied, 1999-2019

Sonja Sutter, Vorstandsmitglied, 2016-2019

Liliane Waldner, Vorstandsmitglied und Vereinspräsidentin, 1999-2012

Peter Weber, Vorstandsmitglied, 2008-2011

Aldo Zäch, Vorstandsmitglied, 2013-2016 († 18.08.2017)

 

Freiwillige

Chantal Christoph, Freiwillige Buchhaltung, 2013-2016

Susanne Fretz, Freiwillige Administration, bis 2017

Anne Heitmeyer, Freiwillige PR & Events, 2015

Peter Käser, Freiwilliger Fotografie, 2014

Angelika Laude, Freiwillige PR, bis 2015

Cornelia Mayinger, Freiwillige in Text und Protokoll, bis 2014

Emilie Parpette, Freiwillige Übersetzungen Französisch, 2015-2016

Res Rohrer, Freiwilliger PR, 2014

Joshua Schaub, Freiwilliger Design & Grafik, 2009-2011

Marc Steimer, Freiwilliger Design & Grafik, 2009-2011

Pascale Tardy, Freiwillige Übersetzungen D-F, 2008-2013

Susanna Weber, Freiwillige Fundraising, 2012-2014